Die deutsche Fußballnationalmannschaft bei der EM 2020

DFB bei der EM 2021

Die deutsche Fußballnationalmannschaft spielt in Gruppe F der auf 2021 verschobenen Europameisterschaft gegen Frankreich, Portugal und Ungarn.

EM 2021 Gruppe F
1🇩🇪 Deutschland
2🇭🇺 Ungarn
3🇫🇷 Frankreich
4🇵🇹 Portugal

Die Mannschaft des dreimaligen Europameisters Deutschland (1972, 1980 und 1996) zählt zwar nicht zu den allergrößten Favoriten, aber hat gute Chancen auf eine Top-Platzierung bei der EM 2020/21.
Zuletzt spielte das DFB-Team Ende November die Partien gegen die Tschechische Republik, Ukraine und Spanien. In der UEFA Nations League ging es gegen Spanien um den Gruppensieg in Gruppe 4 der Liga A.

EM Spielplan der deutschen Fußballnationalmannschaft: Schweres Los in der Gruppe

Nach dem Vorrundenaus bei der WM 2018 erwartet die deutsche Fußballnationalmannschaft bei der EM 2020/21 eine Hammergruppe. Das Team trägt aber alle 3 Spiele in der Münchener Allianz Arena aus und hat einen gewissen Heimvorteil.

DatumUhrzeitTeam 1Erg.Team 2
15.06.202118:00🇭🇺 Ungarn-:-🇵🇹 Portugal
15.06.202121:00🇫🇷 Frankreich-:-🇩🇪 Deutschland
19.06.202115:00🇭🇺 Ungarn-:-🇫🇷 Frankreich
19.06.202118:00🇵🇹 Portugal-:-🇩🇪 Deutschland
23.06.202121:00🇵🇹 Portugal-:-🇫🇷 Frankreich
23.06.202121:00🇩🇪 Deutschland-:-🇭🇺 Ungarn

Die Gruppen der EM 2020/21 wurden am 30.11.2019 im ROMEXPO in Bukarest/Rumänien ausgelost. Das Losglück meinte es nicht so gut mit der DFB-Mannschaft. Mit Frankreich und Portugal sind gleich 2 hochdekorierte Teams in der Gruppe F der deutschen Mannschaft vertreten.

1.Spieltag

Laut Spielplan der EM 2020/21 trifft die deutsche Fußballnationalmannschaft am ersten Spieltag auf den amtierenden Weltmeister Frankreich. Das Spiel wird am 15.6.2021 um 21 Uhr angepfiffen. Beim letzten EM Spiel zwischen Deutschland und Frankreich gab es einen 0:2-Sieg der Franzosen im Halbfinale der EM 2016.

2.Spieltag

Am zweiten Spieltag ist Portugal der Gegner der deutschen Mannschaft. Die portugiesische Nationalmannschaft ist amtierender Europameister 2016, nach dem 1:0-Finalsieg gegen Frankreich in Saint-Denis. Bei der EM 2020/21 spielt Portugal am 19.6.2021 um 18 Uhr gegen die deutsche Elf.

3.Spieltag

Das letzte Gruppenspiel auf dem EM Spielplan der deutschen Fußballnationalmannschaft findet am 23.6.2021 um 21 Uhr statt. Der letzte Gruppengegner ist Ungarn, die sich in den Playoffs für die EM qualifizieren konnten. Erinnerungen werden wach an das EM Finale von 1954, wo sich Deutschland gegen Ungarn durchsetzen konnte.

Achtelfinale bis Finale in Wembley

Es ist noch nicht klar, wie es nach der Vorrunde für deutsche Fußballnationalmannschaft weitergeht. Hoffentlich gibt es nicht wieder ein Vorrundenaus, wie bei der WM 2018 in Russland. Diesmal würde auch der dritte Tabellenplatz in Gruppe F für den Einzug ins Achtelfinale ausreichen, wenn die Punkteausbeute gut genug war. Die 4 besten Gruppendritten gehen bei einer Europameisterschaft weiter in die K.O.-Runde.

Der Spielplan für die K.O.-Runde ist bereits festgelegt. Spielorte und Termine stehen ebenfalls bereits fest. Unklar ist noch, in welchem Weg sich die deutsche Nationalmannschaft einsortiert.
Im Achtelfinale spielt die deutsche Nationalmannschaft entweder am 27.6.2021 in Budapest oder Bilbao (als Gruppendritter), am 28.6. in Bukarest (als Gruppenerster) oder am 29.6. in Dublin (als Gruppenzweiter).
Im Viertelfinale sind alle 4 Termine auf dem Spielplan Möglichkeiten für ein Spiel mit deutscher Beteiligung. Die Viertelfinalspiele am 2. und 3.7.2021 finden in Sankt Petersburg, München, Baku und Rom statt.
Die Halbfinalspiele (6. und 7.7.) und das Finale (11.7.) werden allesamt im Londoner Wembley-Stadion ausgetragen.

Aussichten auf EM-Titel: Hat Löws Mannschaft die Chance?

Die EM 2020/21 könnte ein ausgeglichenes Turnier werden, denn keines der Top-Teams ist in Corona-Zeiten wirklich gut ausrechenbar. Beispielsweise musste die französische Nationalmannschaft im Testspiel gegen Finnland Ende November 2020 eine 0:2-Niederlage einstecken. Währenddessen war die junge englische Nationalmannschaft mit einem herausragenden Sancho (BVB) beim 3:0-Sieg gegen Irland äußerst erfolgreich.

Anderen EM-Favoriten wie Belgien, Spanien, Niederlande oder Portugal ist ebenfalls zuzutrauen, dass sie bei der EM durchziehen und am Ende den Titel holen. Vieles hängt bei so einem EM Turnier von der Form der Mannschaft ab und davon, ob die Spieler in einen guten Lauf mit vielen Top-Leistungen kommen – und sowas lässt sich nur schwer vorhersagen.

Die Aussicht auf den EM-Titel für die Mannschaft von Bundestrainer Jogi Löw ist so gesehen nicht wirklich schlecht. Das DFB-Team war bei Welt- und Europameisterschaften immer dann am besten, wenn es wirklich als geschlossene Einheit aufgetreten ist. Wer erinnert sich nicht an die legendäre Weltmeistertruppe von 2014 mit Schweinsteiger, Müller, Lahm und Götze? Bei der EM 2020/21 könnte es für die junge Mannschaft vielleicht noch etwas zu früh sein, um an die ganz großen Erfolge anzuknüpfen. Aber wer weiß, wie es am Ende läuft?

Der deutsche EM-Kader 2020/21

Die Corona-Auszeit hatte auch einen Effekt auf den deutschen EM Kader und das Publikumsinteresse. Ohne Fans im Stadion präsentierte sich das DFB-Team zwar in solider bis guter Verfassung, aber hohe Einschaltquoten konnten die TV-Sender nicht vermelden. Gut möglich, dass das Fehlen von alten Größen wie Thomas Müller, Jerome Boateng oder Mats Hummels etwas dazu beiträgt.

DFB Kader-Stand: 01.12.2020
RNSpielerAlterVereinMarktwert
12Bernd Leno28FC Arsenal32,00 Mio. €
1Manuel Neuer34FC Bayern München18,00 Mio. €
22Kevin Trapp Kevin30Eintracht Frankfurt8,00 Mio. €
15Niklas Süle25FC Bayern München48,00 Mio. €
16Antonio Rüdiger27FC Chelsea40,00 Mio. €
13Lukas Klostermann24RasenBallsport Leipzig38,00 Mio. €
4Matthias Ginter26Borussia Mönchengladbach32,00 Mio. €
5Jonathan Tah24Bayer 04 Leverkusen24,00 Mio. €
2Robin Koch24Leeds United17,00 Mio. €
19Robin Gosens26Atalanta Bergamo27,00 Mio. €
3Marcel Halstenberg29RasenBallsport Leipzig20,00 Mio. €
6Joshua Kimmich25FC Bayern München85,00 Mio. €
23Emre Can26Borussia Dortmund26,00 Mio. €
18Leon Goretzka25FC Bayern München60,00 Mio. €
8Toni Kroos30Real Madrid50,00 Mio. €
10Julian Brandt24Borussia Dortmund40,00 Mio. €
6Florian Neuhaus23Borussia Mönchengladbach23,00 Mio. €
20Jonas Hofmann28Borussia Mönchengladbach9,00 Mio. €
21Kai Havertz21FC Chelsea81,00 Mio. €
7Julian Draxler27FC Paris Saint-Germain24,00 Mio. €
20Serge Gnabry25FC Bayern München90,00 Mio. €
9Timo Werner24FC Chelsea64,00 Mio. €
11Luca Waldschmidt24Benfica Lissabon16,00 Mio. €

Im Vorfeld der EM 2020/21 hatte Bundestrainer Jogi Löw viel Zeit, neue Spieler zu testen. Die Problem-Position des Linksverteidigers musste nach Jonas Hector neu besetzt werden. Bei den Spielen Ende November 2020 schien Philipp Max, Sohn von Torjäger Martin Max, die Nase vorn zu haben vor Spielern wie Klostermann, Halstenberg oder Schulz.
In der Abwehr könnte Niklas Süle zum neuen Schlüsselspieler werden, der die Richtung vorgibt. Daneben gibt es mit Rüdiger, Ginter, Koch oder Tah weitere gute Innenverteidiger.
Im Mittelfeld ist Toni Kroos einer der letzten verbliebenen Weltmeister von 2014. Mit Spielern wie Gündogan, Kimmich, Neuhaus, Goretzka gibt es gute Konkurrenz auf der Position.
Der Angriff des deutschen EM Kaders 2020/21 ist auf dem Papier der beste Mannschaftsteil. Havertz, Brandt oder Draxler können auch im offensiven Mittelfeld agieren. Werner, Gnabry, Sane oder Waldschmidt müssen für die Tore sorgen.